Faszinierender Blick auf die Wand. | Ultima Hora

Zum zweiten Mal in diesem Jahr geht am kommenden Sonntag das Spektakel der magischen Acht in der Kathedrale von Palma de Mallorca über die Bühne. Wie üblich werden Besucher dann bereits am frühen Morgen in das Gebäude hineingelassen.

Für den Morgen, an dem man eine der Rosetten genau unterhalb der anderen gespiegelt sehen kann, prognostiziert der Wetterdienst Aemet immerhin nur eine Regenwahrscheinlichkeit von 5 Prozent. Die Chancen stehen also gut für das Erlebnis, das zuletzt am 2. Februar genossen werden konnte.

Ähnliche Nachrichten

Offiziell nennt die Kirche das Phänomen nunmehr nicht mehr schlicht "Acht", sondern "Fest des Lichts".