Das Sieger-Podium des Rennens Andratx – Lloseta. Gewinner Emanuel Buchmann in Schwarz-Grün. | Challenge Ciclista Mallorca

4

Deutscher Sieg am zweiten Tag der Challenge Ciclista Mallorca: Emanuel Buchmann vom Team Bora-Hansgrohe gewann am Freitag das Rennen von Andratx nach Lloseta.

Der Bergspezialist aus dem deutschen UCI-World-Tour-Team verwies den Belgier Tim Wellens aus dem belgischen Rennstall Lotto-Soudal auf den zweiten Platz. Dritter wurde wie schon bei der ersten Etappe am Donnerstag der für die US-amerikanische Mannschaft Trek-Segafredo fahrende Niederländer Bauke Mollema.

Der Sieg von Buchmann überrascht ein wenig, denn eigentlich wollte der 26-Jährige erst bei der UAE-Tour ab 21. Februar in den Vereinigten Arabischen Emiraten schnell sein, wie er gegenüber Radsport-News.com erklärte. Dem Portal sagte Buchmann vor dem Rennen: "Ich will hier in den Rennrhythmus reinfinden und deshalb ist es mehr oder weniger nur Training für mich. Es ist ein schweres Rennen, mal schauen, was für mich geht. In Topform bin ich noch nicht."

Die Streckenführung des Rennens Andratx – Lloseta war von den Veranstaltern kurzfristig geändert worden. Eigentlich sollte auch auf der Straße von Caimari nach Lluc gefahren werden. Doch die ist gesperrt, da dort wetterbedingt ein Teil der Fahrbahn den Hang heruntergerutscht ist.

Die Playa de Palma Challenge Ciclista Mallorca, so der offizielle Name des Events, läuft noch bis Sonntag, 3. Februar.