Sozialwohnungen in Camp Redo. | Pere Bota

4

Insgesamt 68 Wohnungen des balearischen Instituts für sozialen Wohnungsbau (IBAVI) werden von illegalen Mietern bewohnt. Die Mehrzahl davon, nämlich 53, befindet sich in Palma. Außerdem sind 903 Mieter mit ihren Mietzahlungen im Rückstand. Dies geht aus der Antwort der Conselleria de Territorio, Energía y Movilidad auf eine parlamentarische Anfrage von Ciudadanos hevor.

Ähnliche Nachrichten

Auf Mallorca werden außerdem weitere fünf Wohnungen in Inca, vier in Sa Pobla sowie jeweils eine in Capdepera und Lloseta illegal bewohnt. Von den insgesamt 903 säumigen Mietern haben 278 seit mehr als 20 Monaten ihre Miete nicht gezahlt. Die Mehrzahl ist eine bis fünf Monatsmieten im Rückstand. 98 Personen blieben 10 bis 20 Mieten schuldig.