Wanderweg-Stück zwischen Inca und Selva eingeweiht

| Inca, Mallorca | | Kommentieren
Inselrats-Mitarbeiter bei der Eröffnung.

Inselrats-Mitarbeiter bei der Eröffnung.

Foto: Ultima Hora

Mitglieder des Inselrats von Mallorca haben am Donnerstag ein neu hergerichtetes Stück des Wanderwegs zwischen Lluc und Artà feierlich eingeweiht. Zwischen Inca und Selva ist der vier Kilometer lange Abschnitt jetzt begehbar. Jahrelang war dieser Weg geschlossen.

Damit ist die gesamte Route zwischen dem Kloster Lluc und Inca bis auf ein kleines Stück bei Caimari offen.

Insgesamt wurden in den vergangenen fünf Jahren auf Mallorca 50 Kilometer Wanderwege geöffnet und ausgeschildert. Dazu zählen Abschnitte zwischen Estellencs und Banyalbufar, Son Amer und Pont Romà und von Lluc nach Esporles.

Außerdem wurde am Donnerstag eine neue App namens "Senderismo en Mallorca" präsentiert, die in einigen Wochen funktionieren soll.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.