Rettungshubschrauber der Guardia Civil auf Mallorca. | Archiv

4

Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Guardia Civil mussten auf Mallorca einen Wanderer mit dem Hubschrauber retten. Der Deutsche war am Wochenende zu Sturz gekommen, hatte sich dabei am Knie verletzt und konnte nicht mehr weiter gehen.

Der 58-Jährige befand sich zwischen der Cala Varques und der Cala Romàntica in einem felsigen Bereich. Trotz trockener und freundlicher Bedingungen verlor der Deutsche in dem relativ schwierigen Gelände ohne klare Wegmarkierungen die Balance.

Ähnliche Nachrichten

Laut Guardia Civil zog er sich mittelschwere Verletzungen zu. Ein Helikopter brachte ihn schließlich ins Krankenhaus Son Espases.