Blick auf die Bellver-Burg. | Mallorca Magazin

1

Die Bellver-Burg oberhalb von Palma de Mallorca befindet sich in einem optimierungswürdigen Zustand. Eine bessere Wartung des 700 Jahre alten Gebäudes sei nötig, heißt es in einem am Freitag veröffentlichten Bericht der Polytechnischen Universität Valencia. Diesen hatte die Stadtverwaltung für 15.000 Euro in Auftrag gegeben.

In dem Bericht heißt es außerdem, dass man die Burg touristisch noch besser nutzen könne, etwa mit Theateraufführungen.

Ähnliche Nachrichten

Trotz des nicht berauschenden Berichts bemüht sich die Stadt nach Kräften um den Erhalt des Baudenkmals: Sie entwickelte etwa ein neues Beleuchtungskonzept. Es wird damit möglich werden, das Castell in verschiedenen Farben – je nach Anlass – erstrahlen zu lassen. Zudem sollen Energiekosten eingespart und wichtige architektonische Elemente "ins richtige Licht" gerückt werden. Das Beleuchtungssystem wird voraussichtlich im Juni oder Juli installiert.