Die "Alan Kurdi" war schon im März in Palma. | Pere Bota

12

Palmas Bürgermeister Antoni Noguera will, dass das Rettungsschiff "Alan Kurdi" in den Hafen der Balearen-Metropole kommt, um den an Bord befindlichen rund 60 Flüchtlingen humanitäre Hilfe leisten zu können und sie medizinisch zu versorgen.

Ähnliche Nachrichten

Per Brief hat Noguera die Balearen-Ministerpräsidenten Francina Armengol aufgefordert, sich bei der spanischen Zentralregierung für eine Genehmigung des Vorhabens einzusetzen. Das Schiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Eye hat die Flüchtlinge in der Nähe von Malta aufgenommen, ist aber weder dort, noch im nahen Italien willkommen.