Eine Person musste per Rettungshubschrauber nach Barcelona geflogen werden. | UH

Es sollte ein netter Cocktail-Abend werden und endete in einer Tragödie: Am Freitagabend wurden in Palmas Lonja-Viertel drei Personen schwer verletzt, als sie brennende Cocktails trinken wollten. Zwei der Betroffenen wurden auf Mallorca behandelt, eine Person brachte ein Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Barcelona.

Die beiden Männer und eine Frau wollten alkoholische Getränke zu sich nehmen, die zuvor angezündet und dann konsumiert werden. Doch die Flammen gerieten außer Kontrolle und verletzen die Nachtschwärmer.

Ähnliche Nachrichten

Im Einsatz waren mehrere medizinische Rettungskräfte sowie Polizisten. Die Ermittlungen laufen. (cls)