In Palma werden neue Preise fürs Taxifahren eingeführt. | Archiv

6

Die Taxifahrer in Palma sind mit der neuen Tarifregelung für Flughafen-Fahrten unzufrieden. Die Stadt hat beschlossen, dass für die Beförderung zum Airport von Mallorca zukünftig mindestens 16 Euro fällig werden. Damit soll der bisherige Flughafen-Zuschlag wegfallen.

Eine Ausnahme gilt allerdings für Inhaber der Bürgerkarte von Palma. Sie zahlen den Mindestbetrag von 13 Euro für eine Fahrt zum Son Sant Joan.

Die Taxifahrer beklagen nun, dass die Passagiere denken würden, dass 16 Euro ein Fest- und nicht ein Mindestpreis sei. Zudem könnten sie nicht kontrollieren, ob die Person, welche die Bürgerkarte vorzeigt, auch wirklich der rechtmäßige Eigentümer dieser sei. Des Weiteren müssten die „Taxistas” den Rabatt aus eigener Tasche bezahlen.

Ähnliche Nachrichten

Verkehrsdezernent Joan Ferrer hält dagegen, die Regelung sei fair. (cls)