Neben echten Taxis sind auch viele schwarze Schafe unterwegs. | Archiv

1

Die Polizei von Calvià hat seit Mai gegen drei Fahrer von Piratentaxis Geldstrafen verhängt. Sie beförderten auf Mallorca illegal Fahrgäste. Das Bußgeld beträgt je 6000 Euro.

Die Gemeinde Calvià erklärte am Donnerstag, dass diese Sanktionen verhängt wurden, wie sie durch das Gesetz für Verkehr und nachhaltige Mobilität auf den Balearen festgelegt seien.

Der jüngste Fall ereignete am Mittwoch um 7 Uhr in Magaluf, als ein Fahrer illegal einer Gruppe von Touristen anbot, sie für einen Preis von 5 Euro nach Palma zu bringen.

Am 20. Juni griff die Polizei an, als ein Mann einen Mietwagen für den Transport von Urlaubern nutzen wollte. Einen ähnlichen Vorfall beobachteten die Beamten am 31. Mai in Portals Nous. Die Polizisten erwischten die Männer immer auf frischer Tat. (cls)