Coll d'en Rabassa. | Ultima Hora

0

In Palma de Mallorcas Vorort Coll d'en Rabassa ist am frühen Montagmorgen ein Schwede aus dem fünften Stockwerk eines an der Trafalgar-Straße befindlichen Gebäudes gestürzt und gestorben. Die Polizei geht nach Informationen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora von einem Unfall aus.

Der 24-Jährige war mit Freunden nach Mallorca gekommen, um hier seinen Urlaub zu verbringen. Die Trafalgar-Straße musste zeitweise gesperrt werden.

Die jungen Urlauber hatten sehr viel Alkohol getrunken, sodass die Freunde des Schweden den Todessturz gar nicht bemerkten.

Ähnliche Nachrichten

Balkonstürze kommen jedes Jahr in der Hochsaison immer wieder auf Mallorca vor, sie ereignen sich vor allem in den Hochburgen von Sauftourismus, nämlich an der Playa de Palma und in Magaluf.