Das Kind wurde in kritischem Zustand in eine Klinik nach Palma gebracht. | Ultima Hora

0

Ein vier Jahre altes Mädchen ist am Samstagnachmittag im Privatpool eines Hauses in Bunyola im Inselinnern von Mallorca fast ertrunken. Das Kind wurde leblos von Angehörigen aus dem Wasser gezogen. Dem Notarzt gelang es, die Kleine wiederzubeleben. Sie wurde in kritischem Zustand in eine Klinik nach Palma gebracht.

Das Mädchen war offenbar in einem unbeaufsichtigten Moment ins Wasser gefallen. Private Schwimmbecken und selbst Hotelpools werden auf Mallorca immer wieder zu teils tödlichen Fallen für Kleinkinder. Eltern mit nicht eingezäunten Schwimmbecken sollten ihre Kinder, sofern sie nicht schwimmen können, nicht alleine ins Freie lassen.

Ähnliche Nachrichten

(aktualisiert am Sonntag: Ursprünglich war von einem fünf Jahre alten Mädchen die Rede gewesen. Die Angaben wurden später auf vier Jahre präzisiert.)