Der Vorfall ereignete sich vor der Küste von Can Pastilla. | Archiv Ultima Hora

0

Der Seenotrettungsdienst meldet, dass an der Playa de Palma fünf Menschen aus dem Meer geborgen werden mussten. Deren Motorboot war aus bislang unbekannten Gründen vor der Küste des Wohnviertels Can Pastilla gekentert. Die Vorfall hatte sich am Samstagnachmittag zugetragen. Die fünf im Meer treibenden Schiffbrüchigen seien von einem anderen Boot an Bord genommen worden.

Ähnliche Nachrichten

Das in Puerto Portals stationierte Schiff der Seenotrettung "Salvamar Acrux" lief aus, um das gekenterte Motorboot in Schlepptau zu nehmen.