Fahrzeug der Guardia Civil im Einsatz. | Ultima Hora

Beamte der Guardia Civil haben einen Mann festgenommen, der mindestens 30-mal in Fincas und Landhäuser auf Mallorca eingebrochen sein soll. Dies sei in Sa Pobla, Muro, Llubí, Campanet, Selva, Inca, Mancor de la Vall und Binissalem geschehen, wie die Guardia Civil am Mittwoch mitteilte.

Der Tatverdächtige drang den Angaben zufolge immer in den frühen Morgenstunden in die Gebäude ein. Das Beutegut, darunter Landmaschinen, verkaufte er weiter. Die Guardia Civil konnte vier Fahrzeuge und 300 Kilogramm Autobatterien und Werkzeuge sicherstellen.

Ähnliche Nachrichten

Ein Richter wies den 34-jährigen Spanier inzwischen in Untersuchungshaft ein.