Hier muss dringend was getan werden. | Ultima Hora

Der heruntergekommene Uferweg in Palma de Mallorcas Meeresviertel Cala Gamba wird ab November auf Vordermann gebracht. Die Stadt konzentriert sich auf die Mauer, den Fußweg und den Fahrradweg.

Die Kommune stellt dafür 500.000 Euro zur Verfügung, will aber später erreichen, dass die eigentlich zuständige spanische Küstenbehörde die Arbeiten bezahlt.

Der Zustand des Uferbereichs von Cala Gamba lässt bereits seit zwei Jahren zu wünschen übrig. Die Gegend ist bei Spaziergängern sehr beliebt, da sich dort auch das authentisch-malerische Restaurant "El Peñón" befindet.