Im Sommer festgenommene Mitglieder einer auf Mallorca aktiven Diebesbande. | Ultima Hora

Der Taschendiebstahl ist in diesem Sommer das dominierende Delikt an der Playa de Palma auf Mallorca gewesen. Es handelt sich laut Medienberichten, die sich auf die Lokalpolizei berufen, um 96 Prozent der Anzeigen. In diesem Zusammengang beklagen Anwohner eine größere Anzahl von Rumänen, die in der Torrente-Straße wohnen, Straftaten begehen und im Winter erst nach Teneriffa und dann nach Alicante weiterreisen, um dort ebenfalls einschlägig aktiv zu werden.

Der Polizei fiel auch das hohe Vorkommen von häuslicher Gewalt unter Alkoholeinfluss in der Gegend ins Auge. Vor allem in Hotels kommt das vor. In der Regel setzen sich die Hotels in diesem Zusammenhang mit den Ordnungskräften in Verbindung.

Ähnliche Nachrichten

Zwischen Juni und September hatte es die Lokalpolizei mit insgesamt 299 Anzeigen zu tun. Allein im Juni waren es 175 gewesen.