Blick auf einen Eingang zum Krankenhaus von Son Espases.

Beim Einatmen von Kohlenmonoxid ist in Palma de Mallorca ein 73-jähriger Mann ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich gegen 3 Uhr in einer Wohnung im Viertel Son Armadans, wie der Hilfsdienst Samu-061 am Montag mitteilte. Eine 60-jährige Frau wurde bewusstlos ins Krankenhaus von Son Espases gebracht.

Noch ist unklar, woher das Gas kam. Vermutet wird, dass eine Erhitzungsanlage für Wasser defekt war. Auch ein mit Gas betriebener Heizlüfter könnte zum Tod des Mannes geführt haben.

Kohlenmonoxid ist ein geruchloses Gas, das etwa bei der Verbrennung von Benzin entsteht.