Mallorca am Montagmorgen. | Aemet

Mallorca hat die kälteste Nacht des bisherigen Winters erlebt. In Orten wie Lluc, Binissalem, Campos oder Santa Maria sank das Quecksilber in der Nacht zum Montag auf Werte unterhalb des Gefrierpunktes, wie die Meteorologen von Aemet mitteilten. An dem Kloster sackte die Temperatur auf minus 2,4 Grad, in Palma auf minus 0,8 Grad.

Die Scheiben vieler Autos waren vereist, was eine Seltenheit auf der Insel ist. Außerdem wurde an vielen Orten Raureif registriert.

Ähnliche Nachrichten

In den kommenden Tagen berappeln sich vor allem die Nachttemperaturen wieder. Sie sollen auf zehn Grad hochgehen. Am Tag werden bis zur Wochenmitte 16 Grad erreicht, danach soll es wieder milder werden.