197 Menschen hatten den illegalen Hahnenkämpfen in Andalusien beigewohnt. Darunter waren auch Bewohner der Balearen. | CNP

0

Die Nationalpolizei hat in Cádiz, Andalusien, eine Veranstaltung mit illegalen Hahnenkämpfen aufgedeckt. 197 Menschen hatten daran teilgenommen, darunter auch von den Balearen.

Vier Hähne wurden tot aufgefunden, mehrere waren stark verletzt. Außerdem erhob die Polizei Anzeige wegen illegalen Drogenkonsums und unerlaubten Waffenbesitzes. Die Polizei untersucht in dem Fall wegen Tiermisshandlung.

Ähnliche Nachrichten

Die Teilnehmer kamen aus verschiedenen Teilen Andalusiens und den Balearen, insbesondere aus Son Banya, Inca und Llubí. In "slumartigen" Wohngebieten auf Mallorca gibt es ein Zentrum, in dem Hähne für Kämpfe trainiert werden.