Kanadierin zeigt Entführungs-
versuch in Esporles an

| Esporles |
Der Vorfall ereignete sich im beschaulichen Esporles.

Der Vorfall ereignete sich im beschaulichen Esporles.

Foto: Archiv
Der Vorfall ereignete sich im beschaulichen Esporles.Das Mädchen fertigte eine Zeichnung von dem Vorfall an.

Wolten Unbekannte die sechsjährige Tochter einer kanadischen Residentin in Esporles entführen? Das jedenfalls erklärte die Mutter am Montag gegenüber der Polizei. Demnach näherten sich am Sonntag eine Frau und ein Mann dem spielenden Mädchen und versuchten, es mit Gewalt in einen Wohnwagen zu ziehen.

Die Kanadierin informierte auch die Bürgermeisterin des Ortes über den Vorfall und ließ eine Phantomzeichnung der mutmaßlichen Täter anfertigen. Nach Angaben der Zeitung Ultima Hora haben Lokalpolizei und Guardia Civil die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen für die Tat gibt es nicht.

Das Mädchen erklärte, dass sie von dem unbekannten Paar zu einem Eis eingeladen worden sei. Die Sechsjährige weigerte sich aber mitzugehen, als die Frau ein mit ihren Eltern und ihrem Bruder vereinbartes Geheimwort nicht nennen konnte, und flüchtete daraufhin ins Haus.

Die Mutter veröffentlichte das Geschehen am Folgetag auf Whatsapp, seitdem herrscht im Ort große Unruhe.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.