Unerlaubt nach Ibiza geflogen und von Guardia Civil gefasst

|
Drei Reisende mussten direkt nach Barcelona zurückfliegen, weil sie keine Balearen-Residenten sind.

Drei Reisende mussten direkt nach Barcelona zurückfliegen, weil sie keine Balearen-Residenten sind.

Foto: UH Ibiza

Drei Reisende sind bei der Einreise nach Ibiza von der Guardia Civil aufgegriffen worden. Die unabhängig voneinander reisenden Menschen waren von Barcelona nach Ibiza geflogen.

Bei der Ankunftskontrolle am Flughafen konnten sich die drei nicht als Residenten ausweisen. Jegliche Reisen innerhalb Spaniens sind während der Ausgangssperre untersagt. Nur das Reisen an den Heimatort, an dem man gemeldet ist, ist gestattet.

Sie erhalten wegen Nichtbefolgen der Ausgangssperre eine Strafe und mussten nach Barcelona zurückfliegen. (dk)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

@Metti: Also die Ehre des Oberlehrers gebührt hier bei MM online eindeutig Jemanden, an den ich NIE heranreichen werden ... ;-) "Meinst du tatsächlich, das du damit viele hinter dir versammeln kannst?" Sie spekulieren schon gerne ?

Adriano / Vor etwa 1 Jahr

Die Deppen sterben nicht aus .

Metti / Vor etwa 1 Jahr

Majorcus: das ist nun deine Zeit, kannst nun deine Klimakrise immer gut in das Coronatema verpacken: "warum verstehen diese Menschen nicht, warum das Unterlassen von Reisen Leben rettet". Diesen Satz bringst du gern auch mit dem Klimawandel. Mittlerweile kommentierst du fast jedes Tema und bei allem schwingt dein hocherichteter Zeigefinger des Oberlehrers mit. Meinst du tatsächlich, das du damit viele hinter dir versammeln kannst? Außer Sabine und Bluelion, die in deiner Spur laufen...

Majorus / Vor etwa 1 Jahr

Sinnvoll Maßnahmen - warum verstehen diese Menschen nicht, warum das Unterlassen von Reisen Leben rettet?