Stadtbus in Palma de Mallorca. | Ultima Hora

0

In Palma de Mallorca konzentrieren sich die Beamten der Lokalpolizei zunehmend auf offentliche Busse, um Ausgangssperresünder dingfest zu machen. Nach Erkenntnissen der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" müssen die Passagiere Dokumente vorzeigen, die beweisen, dass sie begründet unterwegs sind.

Laut der Lokalpolizei gibt es Menschen, die die bislang nicht allzu oft kontrollierten Busse nutzen, um sich Abwechslung vom Eingeschlossensein zu verschaffen.

Im Schnitt führen die Lokalpolizisten 29 Kontrollen innerhalb von 24 Stunden in Palma in und außerhalb von Bussen durch.

Umfrage
Abstimmung ist geschlossen
576 Stimmen
50.87%
43.92%
5.21%