Die Beschäftigten etwa im Bausektor müssen große Vorsicht walten lassen. | Ultima Hora

2

Beim Inkrafttreten eines erneut leicht abgeschwächten Alarmzustandes am Dienstag müssen sich die Arbeitnehmer sogenannter nicht essenzieller Branchen, die dann wieder ihren Job auf Mallorca ausüben dürfen, jeden Tag morgens die Temperatur messen. Außerdem haben sie Gesichtsmasken und Handschuhe zu tragen, teilte die linkssozialistische Balearen-Regierung am Samstag mit.

So sollen etwa in der Baubranche erneute Ansteckungen mit dem Coronavirus möglichst verhindert werden. Ein Mindestabstand von zwei Metern müsse zudem eingehalten werden, die Beschäftigten müssten sich oft die Hände waschen.

Für die Einhaltung dieser Bestimmungen ist vor allem die Arbeitsinspektion zuständig.