Der Bulldozer musste den Walkadaver aus dem Meer hieven. | Youtube: Ultima Hora

Am Strand von Sa Coma im Osten von Mallorca ist am Samstagmorgen ein toter Wal entdeckt worden. Der Tierkadaver befand sich bereits im fortgeschrittenen Stadium der Verwesung, berichtete die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora aus der Gemeinde Sant Llorenç.

Zum Abtransport des Wals musste eigens ein Bulldozer angefordert werden. Jetzt sollen Biologen eine Autopsie durchführen, um die Todesursache des Tieres festzustellen.

Ähnliche Nachrichten

Bereits im vergangenen Jahr war ein 15,45 Meter langer Wal am wenige Kilometer weiter nördlich gelegenen Strand Cala Millor aufgefunden worden. Damals stellten die Biologen fest, dass das Tier "viel Plastik" im Leib hatte. Daran sei der Wal letztlich erkrankt und gestorben, hieß es.