Mit dem Codewort "Mascarilla 19" können Frauen in Apotheken um Hilfe bitten. | UH

0

Seit Beginn der Ausgangssperre haben Anzeigen wegen Gewalt gegen Frauen um die Hälfte abgenommen. Die Polizei auf Mallorca und den Nachbarinseln konstatiert aber einen starken Anstieg von gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen männlichen Familienmitgliedern.

Es komme vermehrt zu Schlägereien zwischen Brüdern, Vätern und Söhnen, hieß es. Dazu zählt auch ein Vorfall aus der vergangenen Woche, als ein Sohn in Palma seine Eltern im Streit um die Einhaltung der Ausgangssperre mit einer Machete bedrohte.

Normalerweise gehen auf den Balearen jeden Monat durchschnittlich 600 Anzeigen wegen Gewalt gegen Frauen ein. Nicht nur diese Zahl ist drastisch gesunken, auch die Festnahmen wegen solcher Delikte gingen nach Angaben des Balearischen Innenministerium fast gegen Null.

Ähnliche Nachrichten

Vor allem am Wochenende sei dieser Rückgang wegen der geschlossenen Bars und Kneipen spürbar gewesen. Experten betonen aber, dass es zurzeit für Frauen schwieriger sei, auf ihre Situation aufmerksam zu machen, da sie gezwungen sind, weiter mit dem Aggressor unter einem Dach zusammenzuleben. (mais)