Schädlingsbekämpfer im Einsatz auf Mallorca. | Archiv

Der Verband der Schädlingsbekämpfungsunternehmen Adepap rechnet diesen Sommer mit einer explosionsartigen Vermehrung von Mücken, Kakerlaken und kleinen Nagetieren. Grund dafür seien die warmen Temperaturen verbunden mit teils intensiven Regenfällen im Frühjahr. Bereits jetzt sei ein deutlicher Anstieg an Stechmmücken zu beobachten.

Der deutliche Rückgang des Reiseverkehrs führe hingegen zu einer Verminderung von Bettwanzen, die sich meist durch den Transport befallener Gegenstände wie zum Beispiel Reisekoffer verbreiten.

Ähnliche Nachrichten

Experten raten, vor allem stehende Gewässer, beispielsweise in Blumentöpfen oder Gießkannen im Garten zu vermeiden, da sich Mücken wie die seit einigen Jahren auf Mallorca heimische Tigermücke dort besonders wohl fühlen und sich vermehren.