Ein transparenter Gesichtschutz aus Plastik wird von Montag an nicht mehr ausreichen. Obligatorisch ist ein Nasen-Mund-Schutz wie bei der Frau links. | Pilar Pellicer

33

Die verschärfte Maskenpflicht, die von kommenden Montag an auf Mallorca und den anderen balearischen Inseln gelten wird, stößt auf Zustimmung und Ablehnung zugleich. Insbesondere die Tourismusbranche fürchtet das Ausbleiben von Gästen. Andere Stimmen sagen hingegen, Mallorca werde dadurch erst recht als ein sicheres Reiseziel wahrgenommen und könnte dadurch sogar Urlaubsgäste hinzugewinnen.

Der balearische Arbeitgeberverband Caeb, in dem auch viele Hotelbetriebe organisiert sind, kritisiert die Verhängung von noch restriktiveren Maßnahmen gegen das Coronavirus als sie in den Herkunftsländern der Touristen gelten. Dazu zählt insbesondere das obligatorische Tragen von Masken im öffentlichen Raum. Statt die Regeln weiter zu verschärfen, sollten die Behörden auf die Einhaltung der bereits bestehenden Regeln drängen, fordert Caeb.

Welche Corona-Regeln auf Mallorca im Detail gelten, lesen Sie hier.

Ähnliche Nachrichten

Der Verband der kleinen und mittelständischen Unternehmen Pimen, unter ihnen viele Läden und Lokale, sieht in der Maßnahme hingegen eine Stärkung der Sicherheit. Die Maßnahmen werden nicht die touristische Saison beeinträchtigen, sondern sich womöglich sogar positiv auswirken. Auf diese Weise werden etwa wieder mehr Menschen die Geschäfte aufsuchen. Der Einzelhandel hatte zuletzt über eine anhaltende Verunsicherung und Zurückhaltung der Verbraucher geklagt.

Ein deutscher Immobilienmakler im Südwesten von Mallorca hat bereits erste negative Reaktionen erhalten. Einer seiner Kunden schrieb ihm: "Die bevorstehende, erweiterte Maskenpflicht mindert gerade sehr meine Motivation, hier etwas langfristig zu mieten."

Pep Verger, Wirtschaftskolumnist der spanischen MM-Schwesterzeitung Ultima Hora kommentierte, die Maßnahmen werden sich nachteilig auf die touristischen Quellmärkte der Inseln auswirkeb, wenn die Besucher sich an Gesundheitsprotokolle halten müssten, die strenger seien als in deren Heimatländern. Viele Leserkommentare auf ultimahora.es begrüßten hingegen, dass die Regeln auch für Urlauber gelten, da dadurch der gemeinsame Schutz für Einheimische und Besucher größer sein werde.

(aktualisiert um 11.30 Uhr)