Hitzewelle lässt Mallorca weiter schwitzen

| Mallorca |
In diesen Tagen gilt es auf Mallorca sich mit allem möglichen vor Sonne und Hitze zu schützen.

In diesen Tagen gilt es auf Mallorca sich mit allem möglichen vor Sonne und Hitze zu schützen.

Foto: UH/Symbolbild

Mallorca verzeichnet Rekordtemperaturen, das teilte das spanische Wetteramt Aemet mit. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag fielen die Temperaturen vielerorts nicht unter 25 Grad. In Palmas Stadtteil Porto Pi wurden 28,2 Grad gemessen, solch ein Wert wurde dort noch nie in einer Julinacht verzeichnet. In Llucmajor und Banyalbufar zeigte das Thermometer 27 Grad an.

Am Donnerstag werden Höchsttemperaturen von 39 Grad und gar 40 Grad im südlichen Teil des Eilands rund um Palma, Marratxí und Llucmajor erwartet. Im Süden, Westen und der Inselmitte gilt die Wetterwarnstufe Orange aufgrund der Hitze. Es ist ratsam, sich vor allem in der Mittagszeit nicht in der Sonne aufzuhalten und ausreichend zu trinken.

Zudem gilt in weiten Teilen Mallorcas die höchste Waldbrandstufe. Bereits in den vergangenen Tagen kam es zu kleinen Bränden wie beispielsweise in Puig de Ros.

Laut Aemet wird die Hitzewelle noch mindestens bis Samstag andauern. (cls)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.