Auch dieser Pool steht zur Verfügung.

Auf Mallorca wird es immer populärer, sich für einen oder mehrere heiße Sommertage einen Pool zu mieten. Eine neue, in Frankreich beheimatete App namens www.swimmy.es bietet im Augenblick mindestens sieben Becken auf der Insel an. Hinzu kommen Pools auch auf dem spanischen Festland.

Das steigende Interesse an Miet-Pools dürfte an der Tatsache liegen, dass viele Strände sehr voll sind, so dass die Sicherheit vor Ansteckung mit Corona nicht gewährleistet ist.

Wie das Start-up-Unternehmen mitteilte, gibt es auf Mallorca inzwischen bereits 60 Anträge auf die Pools, die von den Besitzern dem Vermittler gegen Geld zur Verfügung gestellt werden. Man kann sich gratis auf der Website registrieren.

Ähnliche Nachrichten

Die Pool-Besitzer müssen für hygienisch einwandfreie Zustände sorgen, einige bieten sogar Verpflegung an. Im Schnitt werden 20 Euro pro Person pro Tag fällig. Kommt Essen hinzu, so muss mehr Geld gezahlt werden. Auch Liegen und Handtücher können zusätzlich angemietet werden.