Polizisten drängen Sportler aus Park in Palma de Mallorca heraus

| Mallorca |
Blick auf den Sa-Riera-Park in Palma.

Blick auf den Sa-Riera-Park in Palma.

Foto: Ultima Hora

Beamte der Lokalpolizei von Palma de Mallorca haben am Dienstag Sportler im beliebten Sa-Riera-Park aufgefordert, das Gelände sofort zu verlassen. Es handelte sich zumeist um junge Menschen, die dort in ihrer Freizeit privat Fußball spielen. Sportarten, bei denen es zu Kontakten mit anderen Menschen kommt, sind auf den Balearen momentan wegen der Corona-Pandemie untersagt.

Laut einer Pressemitteilung handelte es sich um etwa 100 Menschen. Sport sei nur allein oder mit einer Partnerperson erlaubt.

Im Sa-Riera-Park gibt es große Grünflächen und auch mehrere Fußballplätze, wo regelmäßig viele Freizeitkicker zusammenkommen. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Bedauerlich, wenn allen Menschen so viel Dummheit unterstellt wird - aber der Anteil der CoVidioten ist eben so hoch, dass die Infektionen wieder exponentiell zunehmen ... - schade, dass man Dummheit nicht verbieten kann ...

Silke / Vor etwa 1 Jahr

Gut so! Nehmt den Menschen jegliches Ventil um sich beim Sport abzureagieren, dann werden sie es an anderer Stelle tun!

Manni / Vor etwa 1 Jahr

Spaßbefreites Malle.

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Sicher werden diese Menschen anderenorts Ihr Spiel nicht fortsetzen ... Vielleicht wäre Aufklärung besser als Platzverweis?