Blick auf den Es-Trenc-Strand. | Archiv

15

Auf dem paradiesischen und in diesem Sommer wegen der Corona-Pandemie nicht allzu stark frequentierten Es-Trenc-Strand im Süden von Mallorca machen sich gesetzlose Zustände breit. Nach Recherchen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora bewegen sich dort maskenlose illegale Essensverkäufer. Auch werde dort geraucht, was eigentlich laut den neuen Coronaregeln illegal ist. Das alles gefährde die Corona-Sicherheit.

Der Grund für das Treiben ist, dass es in dem entlegenen Areal kein Wachpersonal gibt. Woanders wie etwa auf der Playa de Palma kontrollieren Rettungssanitäter die ihnen zugeteilten Abschnitte.

Der Es-Trenc-Strand ist einer der karibischsten auf Mallorca. Das türkisblaue Wasser hat dort wegen des weißen Sandes eine besonders intensive Farbe.