Blick auf den geschichtlich wertvollen Bau. | Ultima Hora

0

Die seit mehr als vier Jahrhunderten im Zentrum von Palma de Mallorca angesiedelte Jesuitenschule Montesión wird ihr angestammtes Gebäude verlassen. Der Unterrichtsbetrieb wird in einen neuen Bau unweit einer bereits dort existierenden Einrichtung im Stadtteil Son Moix verlegt, wie der Orden am Mittwoch mitteilte.

Im historischen Zentrum gibt es noch zwölf Räume für Schüler und Berufsbildung. Die werden noch einige Zeit benutzt, bis das neue Gebäude fertig sein wird.

Ähnliche Nachrichten

In den oberen Stockwerken des Altbaus im Zentrum wohnen seit Jahren Jesuiten im Rentenalter. Neben dem Gebäude befindet sich auch eine denkmalgeschützte Kirche des Ordens. Die Montesión-Schule gilt als eine der besten der Balearen, zahlreiche hochgestellte Persönlichkeiten drückten hier die Schulbank.