Taucher der Guardia Civil bei der Bergung des Tresors. | Guardia civil

1

Tauchspezialisten der Guardia Civil haben vor der Cala Marçal in Felanitx im Osten von Mallorca eine kuriose Entdeckung gemacht. Sie fanden in 15 Metern Meerestiefe einen Tresor. Die Polizisten waren am 21. September von zwei Hobby-Tauchern auf das ungewöhnliche Objekt aufmerksam gemacht worden.

Der Tresor wurde an die Oberfläche geholt, und die Guardia Civil versuchte, einen Zusammenhang mit Einbrüchen in den vergangenen Wochen herzustellen. Sie stellten fest, dass der Metallschrank am 18. September aus einer Wohnung an der Cala Marçal gestohlen worden war.

Ähnliche Nachrichten

Der Tresor wurde geöffnet, es befanden sich 1000 Euro und diverse Dokumente darin. Das Diebesgut wurde dem rechtmäßigen Besitzer zurückgeben.