Mehr Platz für Fußgänger soll in Zukunft am Hafen von Port d´Alcúdia herrschen.

0

Die Hafenpromenade der beliebten Urlauberstadt im Norden von Mallorca soll bis Frühjahr 2021 ein neues Gesicht erhalten. Die Modernisierung des Meeresboulevards beinhaltet eine bessere Verknüpfung des Hafens mit der Mole. Die Stadt Alcúdia ist für den Auftrag verantwortlich, die Kosten für das Projekt belaufen sich auf rund eine Million Euro. Begonnen wird mit den Bauarbeiten am Montag.

Diesem Startschuss sind lange Verhandlungen vorausgegangen. Bisher angedachte Umbaupläne, die eine komplette Umstrukturierung sowie den Bau einer Tankstelle beinhaltet hatten, wurden verworfen. Der jetzt geplante Umbau soll vor allem eine verbesserte Fußgängerzone bieten.

Bereits am Montag soll mit der Erweiterung der Bürgersteige begonnen werden. Auch neue Beschilderung und Bänke sind geplant. Ebenso sind Grünanlagen und ein modernes Beleuchtungssystem Teil der Umbauarbeiten.

Ähnliche Nachrichten

Um mehr Raum für Fußgänger zu schaffen, sollen Fahrbahnen in Einbahnstraßen umgewandelt werden. An der Wasserfront sind Parkplätze geplant.