Die Lokale müssen auf den Balearen momentan nachts um 1 Uhr schließen. | Ultima Hora

25

Auf Mallorca und den Nachbarinseln droht den meisten Vergnügungslokalen ein baldiges Ende. 63,8 Prozent der Betreiber dieser vor allem nachts aktiven Betriebe glauben nicht, bis zum Jahreswechsel durchhalten zu können, wie der zuständige Verband "Abone" am Dienstag mitteilte. Grundlage ist eine Umfrage auf der Insel.

Die nachts aktiven Lokale dieser Branche – Diskotheken und Bars – dürfen momentan wegen der Coronakrise nicht öffnen.

Ähnliche Nachrichten

Im Augenblick haben den Angaben zufolge 87,2 Prozent der Vergnügungslokale geschlossen. 65 Prozent der Konzert-Etablissements droht das Aus. 20.000 Personen sind auf Mallorca im Nachtgewerbe tätig. 72,73 Prozent der Diskotheken-Beschäftigten befinden sich derzeit in Kurzarbeit.