Foto von dem merkwürdigen Vorgang. | Ultima Hora

12

Ein auf Mallorca lebender Reiter soll nach einem Trabrennen in Manacor sein Pferd mit Cava-Sekt abgefüllt haben und hat so die Tierschützer auf den Plan gerufen. Die Organisation Assaib zeigte den Mann nach Medienberichten vom Freitag wegen Tierquälerei an. Sie verbreitete ein Video, das den Vorgang zeigt.

Dem Mann wird vorgeworfen, der Stute gleich einen Liter des alkoholischen Getränks eingeflößt zu haben. Zeugen sollen dabei lachend zugeschaut haben.

Ähnliche Nachrichten

Laut Assaib war der Mann bereits früher unangenehm aufgefallen: Er sei vom französischen Trabrenn-Verband mit einem vierjährigen Startverbot und einem Bußgeld in Höhe von 60.000 Euro belegt worden, weil er vier Pferde gedopt haben soll.