Blick in die von Polizisten dichtgemachte Disco. | Ultima Hora

15

Polizisten haben in der Nacht zum Sonntag in Palma de Mallorca eine Diskothek geschlossen, in der sich illegalerweise etwa 200 Personen befanden. Die meist jugendlichen Besucher des Etablissements im Gewerbepark Son Rossinyol konsumierten laut einer Pressemittilung große Mengen Alkohol, einige rauchten auch Marihuana.

Auf den Balearen dürfen derzeit Diskotheken wegen der Ansteckungsgefahr mit Corona nicht öffnen. Andere Bars und Restaurants müssen um 1 Uhr schließen.

Auch waonders in Palma wurden Discos geöffnet: An der Plaça Gomila an der Miró-Straße wurden 44 Personen von Polizisten beim Tanzen erwischt.

Ähnliche Nachrichten

Das alles ging im Rahmen einer großangelegten Polizeiaktion gegen das Nachtleben über die Bühne. Insgesamt wurden in Palma 28 Lokale von der Polizei aufgesucht.