Previous Next
6

Im Zusammenhang mit einem Feuer im vierten Stock des Parkhauses am Flughafen von Palma de Mallorca am vergangenen Freitag ist ein Schweizer festgenommen worden. Der Mann wurde nach einer Pressemitteilung vom Dienstag von Beamten der Nationalpolizei einem Richter vorgeführt und unter der Auflage, sich vom Flughafen fernzuhalten, wieder auf freien Fuß gesetzt.

Der Verdächtige war von Polizisten dabei beobachtet worden, wie er das Stockwerk mit einer Butangasflasche und Feuerzeugen verlassen wollte. Als er angehalten wurde, weigerte er sich den Angaben zufolge, auf die Fragen der Beamten zu antworten und griff einen sogar tätlich an.

Ähnliche Nachrichten

Den Ermittlungen zufolge hatte der Mann am Freitag gegen 13.30 Uhr ein Fahrzeug bestiegen, woraufhin aus diesem Rauch drang. Danach fingen vier weitere Autos Feuer.