Voller Boulevard Borne nach dem Anschalten der Weihnachtsbeleuchtung in einem der vergangenen Jahre | Ultima Hora

Das traditionelle Anschalt-Ritual der Weihnachtslichter von Palma de Mallorca soll in diesem Jahr geheim über die Bühne gehen. Der zuständige Dezernent Alberto Jarabo sagte am Mittwoch, dass dies zwar am 26. November stattfinden soll, nannte aber keine Uhrzeit. Es sollen wegen der Corona-Pandemie keine Menschenansammlungen entstehen.

In den vergangenen Jahren war die Anschalt-Aktion immer von einem breiten kulturellen Programm begleitet gewesen. Tausende Menschen versammelten sich regelmäßig auf dem Boulevard Borne und in anderen Straßen, um dem Spektakel beizuwohnen.

Nach dem Anschalten der Beleuchtung soll es am letzten November-Wochenende ein dezentral organisiertes Programm geben. Es werde Lichtspektakel geben, so Alberto Jarabo.

Ähnliche Nachrichten

Der Lokalpolitiker verwies auch darauf, dass es zum Jahreswechsel ebenfalls coronabedingt keinerlei Feierlichkeiten geben werde. Der Autonomiesender IB3 werde sich darauf beschränken, den Glockenschlag um Mitternacht vom Rathaus von Palma live zu übertragen. Ob dann auch noch eine nächtliche Ausgangssperre gelten wird, ist noch ungewiss.