Polizisten belegen maskenlosen Sportler in Portitxol mit Geldbuße

| Mallorca |
Blick auf den Strafzettel.

Der Strafzettel.

Foto: Ultima Hora

Lokalpolizisten aus Palma de Mallorca haben auf dem Uferweg im Meeresviertel Portitxol einen jungen Mann mit einem Bußgeld belegt, obwohl der nach eigenen Angaben Sport trieb. Der Zwischenfall ereignete sich am Sonntagmittag.

Nach Medienberichten näherten sich die Ordnungshüter dem 25-Jährigen, der in Sportkleidung und mit Kopfhörern unterwegs war. Auf die Aufforderung, sich eine Maske anzuziehen, antwortete er, dass man auf Mallorca Sport ohne dieses Utensil treiben dürfe. Daraufhin erhielt der Mann die Geldbuße. Der Vater des Manns machte den Fall danach auf Facebook bekannt.

Der Uferweg in Portitxol und El Molinar war am Sonntag wegen des schönen Wetters voller Menschen. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

@bluelion: "Zu Klärung wäre es vielleicht vernünftig einmal bei den zuständigen Ordnungsbehörden anzufragen." Das wäre Qualitäts-Journalismus. "der Betroffene über facebook verbreitet" - es gibt eine Gruppe, die sich an so etwas orientiert ... Wo ist jetzt MM einzuordnen? @Freedomfighter: "Dummheit schützt vor Strafe nicht! Gilt für alle PERSONEN!" k.w.t. @frank: Fotograferen & anzeigen - warum lesiten Sie keinen Beitrag zur ordentlichen Strafverfolgung in eine Demokratie?

frank / Vor etwa 1 Jahr

Mal ehrlich , wie oft ich schon Polizisten zusammen stehend OHNE Maske gesehen habe , teilweise auch rauchend.Mehrere Polizisten in Streifenwagen ohne Maske fahrend.......Spurwechsel, Kreisel verlassen ohne zu Blinken , telefonierend am Steuer ,.....usw usw usw......Alle Menschen sind gleich , nur manche eben gleicher.......

Freedomfighter / Vor etwa 1 Jahr

Irgendwann werden auch die sogenannten Ordnungshüter für ihr Handeln zur Rechenschaft gezogen. Dummheit schützt vor Strafe nicht! Gilt für alle PERSONEN!

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

"laufend fortbewegen" - das festzustellen überfordert wohl diese Lokalpolizisten. Eigenatig ist diese tendeziöse Berichterstattung ..

bluelion / Vor etwa 1 Jahr

@MM. Warum glaube ich die Geschichte nicht? Zu Klärung wäre es vielleicht vernünftig einmal bei den zuständigen Ordnungsbehörden anzufragen. Ich denke, dann ergibt sich evtl. ein anderes Bild als das, das der Betroffene über facebook verbreitet. ..."antwortete er, dass man auf Mallorca Sport ohne dieses Utensil treiben dürfe. Daraufhin erhielt der Mann die Geldbuße." Diese Kausalkette glaube ich einfach nicht

Björn / Vor etwa 1 Jahr

Ich gebe Ihnen zwar grundsätzlich Recht, aber haben Sie nicht auch schon mal davon gehört, dass Jogger Intervalle Laufen/Gehen machen? Die Polizei auf Mallorca entwickelt sich immer mehr zur Stasi, sorry, aber anders kann man solch ein kleinkariertes Gehabe nicht rechtfertigen. Ist übrigens kein alleiniges Mallorca-Phänomen. Muss man fairer Weise sagen, gibt's auch hier zu Lande, nur nicht so extrem.

Michel / Vor etwa 1 Jahr

Es soll Leute geben, da ist ganz weit oben eine ganze Menge Luft 🙈, tut“s net a bisserl weh, Herr Blockwart

Michael Düsseldorf / Vor etwa 1 Jahr

Oder laut gesungen. Oha!

Michael Düsseldorf / Vor etwa 1 Jahr

Schlimmer wäre es geworden, er hätte dabei noch geraucht. Also irgendwie auch noch mal Glück gehabt.

wala / Vor etwa 1 Jahr

Man sollte sich dann schon laufend fortbewegen (beide Beine müssen gleichzeitig in der Luft sein).

Ohne Worte, was Sie so von sich geben!