Das in einen der Unfälle verwickelte Motorrad auf den Avenidas. | Ultima Hora

Die Unfälle mit Beteiligung von sogenannten E-Scootern nehmen in Palma de Mallorca stetig zu. Am Mittwoch kam es gleich zu zwei Crashs. Am Nachmittag stieß ein solches Gefährt auf dem Innenstadtring Avenidas mit einem Motorrad zusammen, deren Fahrerin daraufhin auf die Straße geschleudert wurde.

Der E-Scooter-Fahrer ergriff die Flucht und wurde bislang nicht wieder von der Polizei ergriffen. Die Motorradfahrerin musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Am gleichen Tag krachte in der Balmes-Straße auf einem Radweg ein anderer E-Scooter-Fahrer gegen einen Radler. Beide beteiligten Personen wurden von ihren Gefährten geschleudert, aber nicht schwer verletzt. Das Elektromobil flog mitten auf die Straße.

Ähnliche Nachrichten

Die Zahl der preisgünstig zu erwerbenden E-Scooter hat in den vergangenen Jahren auf den Straßen von Palma de Mallorca deutlich zugenommen. Die rücksichtslose Fahrweise mancher Nutzer wird zudem zunehmend kritisiert.