Hier soll bald ein vereinheitlichter Platz entstehen. | Ultima Hora

2

Die Stadt Palma de Mallorca will auf dem Gelände der Plaça del Progrés, wo sich momentan noch eine illegale Tankstelle befindet, ein großes unterirdisches Parkhaus bauen lassen. 350 Autos sollen dort auf drei Stockwerken Platz finden, wie die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Sonntag berichtete.

Außerdem soll auf dem Platz eine verkehrsberuhigte Zone entstehen. Beide Seiten des Areals sollen vereinheitlicht werden. Die Autos werden dann nicht mehr mitten durch fahren, sondern drumherum.

Ähnliche Nachrichten

Wie weiter gemeldet wurde, war die dortige Lizenz für die Repsol-Tankstelle bereits im Jahr 2008 ausgelaufen. Das gilt auch für andere Tankstellen in der Innenstadt, zum Beispiel die "Gasolinera" mit Meerblick auf dem Innenstadtring Avenidas.