Glas- und Plastikmüll sind die häufigsten Ursachen der Verschmutzung.

7

Auf dem Meeresgrund vor Mallorca und den Nachbarinseln liegt durchschnittlich drei Kilo Müll pro Quadratmeter. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie des balearischen Zentrums für Meeresbiologie.

An der Forschung beteiligt war unter anderem die Naturwissenschaftlerin Carme Alomar der Universität der Balearen (UIB). Die Analysen, die in den vergangenen fünf Jahren durchgeführt wurden, waren Teil ihrer Doktorarbeit. Demnach ist nach Glas Plastikmüll die häufigste Ursache für die Verschmutzung des Meers.

Ähnliche Nachrichten

Laut den Forschungsergebnissen sind tendenziell die Südwest- und Nordwestküsten der Inseln verstärkt von Umweltverschmutzung und verunreinigtem Gewässer betroffen.