Palma reduziert Höchstzahl der Bus-Passagiere deutlich

| Mallorca |
Busse in Palma.

Busse in Palma.

Foto: Ultima Hora

Im Vorfeld der bereits angedeuteten Verschärfungen der Coronaregeln auf Mallorca wird die Zahl der in öffentlichen Stadtbussen erlaubten Passagiere reduziert. Nur noch 33 Prozent der sonst üblichen Passagiere dürfen seit Donnerstag angesichts der angespannten Lage in den in Palma fahrenden EMT-Gefährten befördert werden.

In zwölf Meter langen Bussen sind ab sofort höchstens 34 Personen erlaubt, in 18 Meter-Gefährten 48. Bislang hatte die Auslastung 70 Prozent betragen, kürzlich war die Zahl der erlaubten Stehplätze halbiert worden.

An den vergangenen Tagen waren Busse wegen der vielen Weihnachtseinkäufer zeitweise sehr voll gewesen. (it)

Schlagworte »

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 10 Monaten

@frank: So wie mit der Erkenntnis, dass alleinige Abhängigkeit von einem Wirtschaftszweig "ungesund" ist?

Roland / Vor 10 Monaten

Immerhin. Man merkt wohl jetzt, dass es so nicht weiter gehen kann.

frank / Vor 10 Monaten

@majorcus.Das hier ist Mallorca.Hier dauert vieles "etwas" länger.......

Majorcus / Vor 10 Monaten

10 Monate nach Beginn der Pandemie ...