Der berühmte Lochfelsen Sa Foradada. | Ultima Hora

6

In und vor der Bar am Aussichtspunkt unweit vom Lochfelsen Sa Foradada im Norden von Mallorca pulsierte am Sonntagvormittag das Leben. Obwohl sämtliche solcher Einrichtungen auf Mallorca seit dem Dienstag der vergangenen Woche geschlossen haben müssen, wurden dort laut einem Bericht der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora Getränke ausgeschenkt. Außerdem legte der Wirt laute Musik auf. Viele Gäste trugen keine Maske.

Der Bürgermeister von Deià, wozu der Aussichtspunkt gehört, wurde von beunruhigten Anwohnern über die Zustände dort unterrichtet. Lluis Apesteguia verständigte die Guardia Civil, die innerhalb von weniger als 20 Minuten am Aussichtspunkt erschien und das Treiben auflöste.

Ähnliche Nachrichten

Der Aussichtpsunkt Sa Foradada ist seit Jahrzehnten eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Mallorca.