Krankenhaus auf Mallorca muss mehr Betten für Corona-Patienten herrichten

| Mallorca |
Blick auf das Krankenhaus Sant Joan de Déu.

Blick auf das Krankenhaus Sant Joan de Déu.

Foto: Ultima Hora

Angesichts der großen Belastung der Krankenhäuser auf Mallorca mit Corona-Patienten hat das Hospital Sant Joan de Déu 20 Betten mehr für diese Personen hergerichtet. Man denke vor allem an Personen im fortgeschrittenen Alter, teilte das balearische Gesundheitsministerium mit.

Momentan sind in dem Krankenhaus in Palmas Meeresviertel Coll d'en Rabassa 55 von 58 Betten belegt. Insgesamt befinden sich derzeit in Hospitälern der Insel 446 Corona-Patienten auf normalen Stationen. Hinzu kommen 124 Personen auf Intensivstationen. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.