Virtuelle Sitzung des Gemeinderats von Son Servera. | Ultima Hora

7

Ramon Reus, Handelsdezernent der im Osten von Mallorca gelegenen Gemeinde Son Servera, hat an Silvester in einem Lokal an einem Essen mit erheblich mehr Teilnehmern als coronabedingt erlaubt teilgenommen. Oppositionspolitiker im Gemeinderat kritisierten den Lokalpolitiker daraufhin laut einem Bericht der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora vom Freitag scharf.

Ein Vertreter der oppositionellen Volkspartei PP warf dem Sozialisten Reus vor, sich in dem Lokal ohne Maske aufgehalten und auch nicht auf Mindestabstände geachtet zu haben. Die Chefin des Dezernenten, Bürgermeisterin Natalia Troya, forderte von ihrem Mitarbeiter ein, sich öffentlich vorbildlich zu benehmen.

Das Lokal war in der Silvesternacht wegen der Anwesenheit zu vieler Menschen und der damit verbundenen erhöhten Ansteckungsgefahr geräumt worden. Er habe nur an einem Tisch gesessen und gegessen, so Ramon Reus. Mit einem Bußgeld belegt worden sei er nicht.