An den vergangenen Tagen konnte man sich bei Temperaturen um 20 Grad auf Mallorca an den Strand legen. | Ultima Hora

12

Der Klimawandel wird möglicherweise dazu führen, dass die Winter in den kommenden 30 Jahren in Spanien acht bis 23 mildere Tage haben werden. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie des Wetterdienstes eltiempo.es, die am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Milde Tage wie derzeit mit Werten um die 20 Grad werden demnach in den kommenden Jahrzehnten eher die Regel als die Ausnahme. Der Untersuchung zufolge wird es in Valladolid 20 milde Wintertage mehr geben, in Sevilla 22 und in Cádiz sogar 32. Außerdem werden in der Mitte der Halbinsel etwa 15 Tage weniger mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt erwartet.

Ähnliche Nachrichten

Ohnehin werden laut der Studie Kältewellen immer seltener vorkommen, was sich unter anderem positiv auf die Landwirtschaft auswirken dürfte.