Total legal: Frauen trinken auf einer Bank am Boulevard Borne Kaffee. | Ultima Hora

Angesichts geschlossener Bars und Restaurants haben viele Menschen auf Mallorca einen kreativen Weg gefunden, ihren rituellen Kaffee doch in der Öffentlichkeit zu trinken. Nach Recherchen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora gehen sie zunehmend dazu über, sich in Ermangelung von Tischen und Stühlen vor den Eingängen zu versammeln oder auf nahegelegene Bänke zu setzen. Auch Schlangen bilden sich immer wieder.

Das liegt daran, dass Wirte durchaus Kaffee, andere Getränke und Speisen verkaufen dürfen. Die Menschen können diese aber nicht vor Ort zu sich nehmen, sondern müssen sich nach Hause begeben oder an anderer Stelle essen oder trinken.

Ähnliche Nachrichten

Wegen der Ansteckungsgefahr mit Corona sind seit Mitte Januar sämtliche Bars und Restaurants auf Mallorca geschlossen. Diese Situation wird bis auf weiteres wohl noch bis mindestens Ende Februar beibehalten.