Das Parkhaus an den Avenidas könnte die Stadtkassen füllen. | P. Bota

Das Rathaus von Palma de Mallorca übernimmt am 27. September das Tiefgaragen-Parkhaus an den Avenidas in Höhe der Carrer Nuredduna. Damit wird das städtische Parkplatznetz, dass derzeit 5691 Parkflächen umfasst, um 429 erweitert.

Ähnliche Nachrichten

Es handelt sich um eins der zentralsten und wichtigsten Parkhäuser der Stadt. Die Stadtverwaltung rechnet mit jährlichen Einnahmen von 600.000 bis 800.000 Euro. Die genaue Höhe der Einnahmen hänge jedoch auch von der Verteilung von Dauerparkscheinen und vergünstigten Tarifen für Anwohner ab, erklärte Pedro Manera, Leiter der städtischen Parkplatzbehörde SMAP.

Bevor das Parkhaus wieder in städtische Hände übergeht, muss der bisherige Konzessionär ACVIL Aparcamientos noch eine Reihe von Reparaturen und Verbesserungen vornehmen. SMAP-Techniker hatten bei zwei Inspektionen zwar keine grundlegenden baulichen Mängel festgestellt. Allerdings muss die Bodenplatte im ersten Stock ausgebessert sowie Feuchtigkeitsprobleme in der zweiten Etage behoben werden.